Sander, Ekkehard (2006): Rezension: Thomas Wetzstein, Patricia I. Erbeldinger, Judith Hilgers, Roland Eckert:. "Jugendliche Cliquen. Zur Bedeutung der Cliquen und ihrer Herkunfts- und Freizeit". In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung Nr. 3/2006, S. 46. 1. Jg., H. 3, S. 465-465
Sander, Ekkehard/Lange, Andreas (2006): Familie - Medien - Lernen (Editorial Themenheft: Medien in Familien - Familie in den Medein. In: merz medien + erziehung. zeitschrift für medienpädagogik. 50 Jg., H. 2, S. 9-15
Sander, Ekkehard (2005): Rezension: Ingrid Paus – Hasebrink u.a.: `Inszenierter Alltag´. Das Phänomen Taxi Orange. Produkt- und Rezeptionsanalyse. Wien 2004. In: Medien Journal. Zeitschrift für Kommunikationskultur. Hrsg: Österreichische Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft.(ÖGK). 29. Jg., H. 2, S. 90-92
Sander, Ekkehard (2004): Beitrag „Medien“ im Teil C: Informelle und non-formale Bildung im Kindes- und Jugendalter. Familie, Peers, Medien und kommerzielle Angebote. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF (Hrsg.): (Hrsg.): Non- formale und informelle Bildung im Kindes- und Jugendalter. Berlin, S. 369-379
Sander, Ekkehard (2003): Rezension: Dagmar Hoffmann: `Attraktion und Faszination Medien´. Jugendliche Sozialisation im Kontext von Modernisierung und Individualisierung. In: `Medien & Kommunikationswissenschaft´. Hrsg: Hans-Bredow-Institut Hamburg. 51 Jg., H. 1, S. 122-124
Sander, Ekkehard (2003): Eltern und Kinder durch Medien verbunden. Erinnerungen, Gewohnheiten, Tradierungen. In: Schüler´ 2003 (Themenheft): „Lesen + Schreiben“. 30 Jg., S. 104-107
Dworkin, Jodi B./Larson, Reed/Hansen, David (2003): Adolescents Accounts of Growth Experiences in Youth Activities. In: Journal of Youth and Adolescence. 38 Jg., H. Vol., S. 17-26
Barthelmes, Jürgen/Sander, Ekkehard (2002): Geborgenheit im Alltag – Geborgenheit in den Medien: Die Suche der Jugendlichen nach ihren Themen. Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.): Das Forschungsjahr 2001 München: Deutsches Jugendinstitut, S. 58-74
Sander, Ekkehard (2002): Das neue Generationenverhältnis. Wie Medienkompetenz in der Familie entsteht. In: medien praktisch. Zeitschrift für Medienpädagogik. 26 Jg., H. 1, S. 33-37
Sander, Ekkehard (2002): Thematische Zugänge Jugendlicher zum Medienensemble. In: Theunert, Helga/Wagner, Ulrike (Hrsg.): Medienkonvergenz: Angebot und Nutzung. Eine Fachdiskussion veranstaltet von BLM und ZDF. München: Reinhard Fischer, S. 171-182
Sander, Ekkehard (2001): Medien im Jugendalter. Rückblicke von Eltern und ihrer heranwachsenden Kindern. In: Televizion (Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI München. 14 Jg., H. 1, S. 49-56
Sander, Ekkehard (1999): Medienerfahrungen von Jugendlichen in Familie und Peergroup. In: Schell, Fred/Stolzenburg, Elke/Theunert, Helga (Hrsg.): Medienkompetenz: Grundlagen und pädagogisches Handeln. München: Kopaed, S. 220 - 237
Barthelmes, Jürgen/Sander, Ekkehard (1999): Medien in Familie und Peer-group. Vom Nutzen der Medien für 13- und 14-jährige. Reihe: Medienerfahrungen von Jugendlichen, Band 1. München: Deutsches Jugendinstitut. PDfile: Download
Sander, Ekkehard (1998): Annäherung an die Wirklichkeit. Zur Methode der Längsschnittuntersuchung Medienerfahrung von Jugendlichen in Familie und Peer-group. In: medien praktisch. Zeitschrift für Medienpädagogik. 22 Jg., H. 3, S. 27-31

Kontakt

+49 89 62306-324
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.