Das Projekt "Coming-out in NRW" ist ein Tochterprojekt der bundesweiten Studie "Coming-out - und dann...?!", das sich mit den Coming-out-Verläufe und Diskriminierungserfahrungen on lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren (LSBT*Q) jungen Menschen befasst.

LSBT*Q Jugendliche und junge Erwachsene sind auf der einen Seite junge Menschen mit alterstypischen Lebensstilen, Wünschen und Zielen. Sie stehen vor den gleichen altersentsprechenden Entwicklungsaufgaben, wie beispielsweise die Ablösung vom Elternhaus, der Bewältigung von Anforderungen in der Schule, Ausbildung, Studium oder Arbeit und dem Aufbau von Freundschaften und Paarbeziehungen (Hurrelmann  2012). Auf der anderen Seite befinden sich LSBT*Q Jugendliche in besonderen Lebenssituationen, die durch den gesellschaftlichen Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt geprägt sind (HCR  2012). Bei vielen LSBT*Q Jugendlichen zeigt sich, dass sie die Zeit ihres Heranwachsens, verbunden mit der Bewusstwerdung ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Zugehörigkeit, als deutlich belastet erleben (Krell/Oldemeier  2017).

Im Auftrag des  Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW werden die quantitativen Daten der mehr als 1200 Teilnehmer_innen  aus NRW, die sich an der Coming-out-Studie (2012-2016) beteiligt haben, extra ausgewertet. Zudem finden persönliche Interviews mit LSBT*Q  Jugendlichen und jungen Erwachsenen statt, die die in der Hauptstudie geführten Interviews mit jungen Menschen aus NRW ergänzen sollen. 

Wie in der Erhebung zu "Coming-out - und dann...?!" werden die Themen Familie, Bildungs- und Arbeitsstätten sowie Freundeskreise fokussiert. Welche positiven wie negativen Erfahrungen machen LSBT*Q Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren in NRW in diesen Bereichen, wie erleben sie ihr inneres wie äußeres Coming-out und den Umgang mit ihrer sexuellen Orientierung und/oder geschlechtlichen Zugehörigkeit?

Auf all diese Fragen wird der Abschlussbericht, der Mitte 2020 erscheinen wird, Antworten geben.

Human Rights Campaign (HRC) (Hrsg.) (2012): Growing up LGBT in America. HRC Youth Survey Report. New York

Hurrelmann, Klaus/Quenzel, Gudrun (2012): Lebensphase Jugend. Eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Jugendforschung. 12. korrigierte Aufl. Weinheim

Krell, Claudia/Oldemeier, Kerstin (2017): Coming-out – und dann...?! Coming-out-Verläufe und Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland. Opladen/Berlin/Toronto

Kontakt

+49 89 62306-310
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.