ICEC-Auftakttagung

Frühe Bildung und Betreuung in internationaler Perspektive: Was können wir voneinander lernen?

Datum: 29. April 2013 - 30. April 2013
Veranstalter: ICEC/DJI
Ort: Berlin

Programm

Der Blick über die Grenzen

Ziele und Strategien der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)
Prof. Dr. Barbara Ischinger, OECD-Bildungsdirektorat, Paris

Ziele und Strategien der Europäischen Union (EU)
Nóra Milotay, European Commission, Directorate General for Education and Culture, Brussels

Was bringt ein Blick über die Grenzen für die Gestaltung des bundesdeutschen Systems der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung?
Prof. Dr. Bernhard Kalicki, DJI, München

Pädagogische Fachkräfte

Professionalität und Kompetenz in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung: systematisch, politisch und dialogorientiert
Dr. Mathias Urban, University of East London, UK

Professionalisierung auf dem Prüfstand: Zehn Herausforderungen im internationalen Kontext
Pamela Oberhuemer, Institut für Frühpädagogik, München

Bildungspläne

Current issues in Swedish early childhood education
Dr. Anne Kultti, Göteborgs Universitet, Göteborg

Die aktuelle Dynamik der frühkindlichen Bildung und Betreuung in Luxemburg und die Herausforderungen an Gesellschaft und Politik
Manuel Achten, Ministère de la famille et de l'intégration, Luxemburg

Evaluation und Monitoring

International approaches to monitoring and evaluation, what should we monitor, why and how?
Richard Walley, neuseeländischen Bildungsministerium

Monitoring quality in early childhood education and care: an English perspective
Chris Barnham, Department of Education, London.

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.