Wissenschaftliche Referentin

Dr. Sandra Hubert, Dipl.Soz.Wiss.

Kontakt

Dr. Sandra Hubert, Dipl.Soz.Wiss.
Sandra Hubert
+49 89 62306-342
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

- Demografische Forschung
- Familienforschung
- Migrationsforschung
- Religionsforschung
- Arbeitsmarktforschung

Listenformat ändern

Alt, Christian/Hubert, Sandra/Jehles, Nora/Lippert, Kerstin/Meiner-Teubner, Christiane/Schilling, Carina/Steinberg, Hannah (2016): Datenbericht Betreuungsgeld. Auswertung amtlicher Daten und der Kifög-Länderstudien aus den Jahren 2013/2014/2015. München: Deutsches Jugendinstitut. PDfile: Download [online unter: http://www.dji.de/fileadmin/user_upload/kifoeg/Gesamtdokument_Datenbericht_Betreuungsgeld_20160107.pdf]

Hubert, Sandra/Berngruber, Anne/Alt, Christian (2015): Kindertagesbetreuung für unter Dreijährige: Elternbedarfe und ihre Determinanten. Befunde der ersten drei Erhebungswellen der DJI-Länderstudien (2012—2014). München: DJI. PDfile: Download

Alt, Christian/Hubert, Sandra/Steinberg, Hannah (2015): Auswirkungen des Ausbaus der öffentlichen Kindertagesbetreuung für Kinder im zweiten und dritten Lebensjahr:. Was ändert sich für potentielle Nutzer und überzeugte Nichtnutzer? In: Walper, Sabine/Bien, Walter/Rauschenbach, Thomas (Hrsg.): Aufwachsen in Deutschland heute. Erste Befunde aus dem DJI-Survey AID:A, 2. Welle. München: Deutsches Jugendinstitut, S. 25-29 [online unter: http://www.dji.de/fileadmin/user_upload/dasdji/news/2015/news_20151109_aida_broschuere.pdf]]

Schier, Michaela/Hubert, Sandra (2015): Alles eine Frage der Opportunität, oder nicht? Multilokalität und Wohnentfernung nach Trennung und Scheidung. In: Journal of Family Research. 27 Jg., H. 1, S. 3-31

Alt, Christian/Berngruber, Anne/Hubert, Sandra/Pötter, Ulrich (2014): Der Einfluss motivationaler, evaluativer und einstellungsbezogener Merkmale auf die Betreuungsentscheidung von Eltern. Ergänzende Analysen des DJI?Surveys AID:A. In: Fuchs-Rechlin, Kirsten/Kaufhold, Gudula/Thuilot, Mareike/Webs, Tanja (Hrsg.): Der U3-Ausbau im Endspurt. Analysen zu kommunalen Betreuungsbedarfen und Betreuungswünschen von Eltern. Dortmund: Deutsches Jugendinstitut, S. 110-131 [online unter: http://www.forschungsverbund.tu-dortmund.de/fileadmin/Files/Kindertagesbetreuung/Kommunale_Bedarfserhebung/Pub_U3-Ausbau_im_Endspurt_Fuchs-ua_2014-10-09.pdf]

Alt, Christian/Berngruber, Anne/Hubert, Sandra (2014): Ist das deutsche Kita-System sozial ausgewogen? Trotz Ausbau kein Platz? Der Einfluss von Einstellungen und soziodemografischen Faktoren auf die Nichtinanspruchnahme öffentlicher Kindertagesbetreuung. DJI TOP THEMA zu „Kinderbetreuung, U3.“ Deutsches Jugendinstitut. [online unter: http://www.dji.de/index.php?id=43703 (30.01.2015)]

Hubert, Sandra (2014): The Impact of Religiosity on Fertility. A Comparative Analysis of France, Hungary, Norway, and Germany. Wiesbaden: Springer VS [online unter: http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978-3-658-07007-6]

Berngruber, Anne/Alt, Christian/Hubert, Sandra (2014): Das Recht auf den Platz – Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren auf dem Prüfstand. Auswirkungen des Ausbaus und des Rechtsanspruchs auf die Einstellungen der Eltern zur Kindertagesbetreuung. DJI-Online Thema zu „Kinderbetreuung, U3.“ Deutsches Jugendinstitut. [online unter: http://www.dji.de/index.php?id=43589 (13.08.2014)]

Hubert, Sandra/Berngruber, Anne/Alt, Christian (2014): Der Ausbau der öffentlichen Betreuung für unter dreijährige Kinder. Befunde der zweiten KiföG-Bundesländerstudie 2013 sowie Veränderungen zwischen 2012 und 2013. München: DJI [online unter: http://www.dji.de/index.php?id=1519]

Hubert, Sandra (2014): Die Betreuungssituation von Kindern unter drei Jahren und die elterlichen Betreuungsbedarfe. Ergebnisse der DJI-Bundesländerstudie. In: Familien-Prisma (Zeitschrift des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG)). S. 52-55

Hubert, Sandra (2013): Der Bedarf an Randzeitenbetreuung für unter Dreijährige. Ergebnisse der KiFöG Elternbefragung 2012. In: Zeitpolitisches Magazin. 10 Jg., H. 23, S. 11-12

Alt, Christian/Hubert, Sandra/Berngruber, Anne (2013): Auf einen Blick: Die 45-Stunden-Woche für Kita-Kinder? Flexible und intensive Betreuungszeiten in der Diskussion. DJI-Online Thema. [online unter: http://www.dji.de/index.php?id=43398]

Alt, Christian/Hubert, Sandra/Pötter, Ulrich (2013): Der U3-Ausbau: Angebote, Bedarfe und Zufriedenheit. Eine Analyse auf Basis der KiföG-Bundesländerstudie 2012. München: DJI. PDfile: Download

Hubert, Sandra (2012): Familienstrukturen über räumliche Distanzen und der Einfluss der Konfessionszugehörigkeit darauf. In: Familien-Prisma (Zeitschrift des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG)). S. 37-39

Schier, Michaela/Proske, Anna/Bathmann, Nina/Hubert, Sandra/Nimmo, Diane (2011): Auf einen Blick: Wenn Eltern sich trennen: Familienleben an mehreren Orten. DJI-Online Thema. [online unter: http://www.dji.de/thema/1112]


Hubert, Sandra (2011): Die Effekte von Religion auf die Kinderzahl, in: Brüderl, Josef et al. (Hrsg.): Partnerschaft, Fertilität und intergenerationale Beziehungen: Ergebnisse der ersten Welle des Beziehungs- und Familienpanels. Familie und Gesellschaft Band 26. Schriftenreihe des Beziehungs- und Familienpanels (pairfam), Würzburg: Ergon.

Hubert, Sandra (2010): Fördert Religion die Fertilität? In: Familien-Prisma (Zeitschrift des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG)), S. 18-21.

Hubert, Sandra/Althammer, Jörg/Korucu-Rieger, Canan (2009): Soziodemographische Merkmale und psychophysisches Befinden älterer türkischer Migrantinnen und Migranten in Deutschland: Eine Untersuchung auf Basis der Haupt- und Zusatzbefragung des Generations and Gender Survey der ersten Welle, Schriftenreihe des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung, Band 39, Berlin: Pro Business.
 
 
 
 

Wissenschaftliche Tätigkeiten

seit 05/2011 Wissenschaftliche Referentin am Zentrum für Dauerbeobachtung und Methoden, Deutsches Jugendinstitut
04/2008 - 02/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik, WFI Ingolstadt School of Management
02/2007 - 04/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG)
04/2007 – 03/2008 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Empirische Sozialforschung, Fakultät für Sozialwissenschaft
11/2003 – 09/2006 Studentische Hilfskraft an der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Empirische Sozialforschung, Fakultät für Sozialwissenschaft
06/2005 – 12/2005 Studentische Hilfskraft bei der Geschäftsstelle Kompetenznetz HIV/ AIDS, Klinik für Dermatologie und Allergologie, St. Josef-Hospital, Bochum


Studium

02/2014 Promotion zum Dr. rer.soc. an der Ruhr-Universität Bochum
10/2000 – 11/2006 Studium der Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft, Studienrichtung: Angewandte Sozialforschung (Abschluss: Dipl.-Soz.Wiss.) 
09/2002 – 03/2003 Auslandssemester an der University of Hull (England) im Rahmen des Erasmus-Programms, Department of Social Sciences
Diplomarbeit "Geförderte Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit – die Ich-AG – Erfolg versprechende Chance für Arbeitslose oder Notlösung? Eine explorative Online-Studie" (Preis an Studierende für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten)

 

Lehrerfahrung

04/2005 –
07/2010

Diverse Lehrveranstaltungen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (WFI, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik) und der Ruhr-Universität Bochum (Fakultät für